Wenn das Internet Federn lässt

Veröffentlicht: Donnerstag, 25.11.2010 in Erlebnisse, IT

Da dachte ich, bewaffnet mit einem wunderschönen Datentarif, gibt es für mich nirgends mehr unterversorgte Flecken ohne Internet in Deutschland. Doch muss ich heute feststellen, dass selbst handelsübliches GSM hier nicht will. Und für das Hotelinternet soll ich Mondpreise bezahlen.

Zum Glück konnte ich dann doch noch auf RFC 1149 zurückgreifen!

Advertisements
Kommentare
  1. Tobi sagt:

    In meinem Gebiet ist eigentlich immer eine Datenverbindung da. Meistens sogar 3G.

  2. @Tobi

    Ich hab auch so gut wie nie Probleme. Mal ein kleines Funkloch, ja. Aber das in diesem Ort auf relativ flachem Land so richtig gar kein Netz vorhanden war, hat mich schon erschreckt. Dabei rühmt sich mein Netzanbieter einer der ganz Großen zu sein und deswegen auch Premium-Preise (Marketingsprech für „schweineteuer“) verlangen zu können.