Weiter geht’s

Veröffentlicht: Mittwoch, 02.11.2011 in Dies, das und jenes

Das lange Wochenende ist vorbei und ich könnte erholt in den Arbeitstag starten, ja wenn nicht diese elendige Zeitumstellung gewesen wäre. So sitze ich wieder viel zu früh im Büro und fühle mich trotzdem wie gerädert. Immerhin sind meine Kunden genauso müde und lustlos mich zu ärgern.

Und wie geht es euch so?

Kommentare
  1. chefarbeiter sagt:

    Hau mich, aber ich hab die Zeitumstellung dieses Mal ohne Probleme mitgenommen. Nur die frühe Dunkelheit kotzt mich an…

  2. Nathan sagt:

    „…wenn nicht diese elendige Zeitumstellung gewesen wäre. So sitze ich wieder viel zu früh im Büro…“

    Diese zwei Teilsätze kurz hintereinander weisen eine logische Inkohärenz auf. Durch die Zeitumstellung musst du nun eine Stunde später aufstehen. ;)

  3. @chefarbeiter

    Du hast mal wieder meine Patchkabelpeitsche zum Hauen versteckt. :D

    @Nathan

    Nein. Meine innere Uhr wirft mich automatisch zur gleichen Zeit raus, obwohl ich gestern Abend die Nacht zum Tag gemacht habe und eben nicht zur üblichen „inneren Uhr“-Zeit ins Bett gegangen bin, sondern dann leider erst deutlich später.

  4. sachma sagt:

    Ich bin fit. Liegt vieleicht auch daran, dass ich dem Alkohol vorübergehend abgeschworen habe, um meinen Körper einer Reinigung zu unterziehen.
    sachma

  5. @Maskierter

    Si tu bene, ego valeo (= wenn’s dir gut geht, ich bin gesund).

    Ich suche meine Motivation. Hast du sie wo gesehen ?

    VhG

    Andrea

  6. Nathan sagt:

    @Maskierter

    Hm, schade, dass deine innere Uhr so unflexibel ist. Ich sag meiner immer am Abend vorher wann ich aufstehen muss und dann klappt das auch…

  7. Ich hatte das Glück, von Samstag bis gestern frei zu haben und heute untypischerweise erst nachmittags zur Arbeit zu müssen – ich habe also die letzten Tage so erfolgreich gegen jede Form von Rhythmus gekämpft, dass mich die Umstellung vermutlich nicht mehr großartig stören wird (allerdings macht sie mir ohnehin nicht sehr zu schaffen, weil ich generell keine festen Arbeitszeiten habe und daher ohnehin keinen eingefahrenen Rhythmus habe)

  8. @sachma

    Alkohol abschwören? Welche schreckliche Krankheit hat dich denn befallen, dass du vor deinem nahenden Tod solche Schmerzen leiden musst?

    @rosenyland1984

    Deine Motivation ist mit meiner Arbeitslust nach Havanna durchgebrannt und schickt mir von dort schöne Postkarten, die meine Sehnsucht nach einem sehr ausgedehnten Urlaub (3-6 Monate) nur vergrößern.

    @Nathan

    Ja, aber das Modell lässt sich leider nicht auswechseln. :(

    @brombeerfalter

    Das erinnert mich an meinen Ferienjob während meiner Studienzeit. 3-Schicht-Betrieb. Ich war in der Zeit fast noch ungenießbarer als in der vorhergehenden Klausurzeit. Ich brauch meinen regelmäßigen, einheitlichen Schlaf.

  9. @Maskierter

    Na hoffentlich kommt meine Motivation bald wieder zurück. ;) ;) Sie schreibt mir leider keine Postkarten. ;) ;)

    Sag bloß, du trägst die Maske auch während du schläfst ? ;)

    VhG

    Andrea

  10. @rosenyland1984

    Nein, wenn ich alleine Zuhause bin, dann trage ich keine Maske. Und zwar nur dann.

  11. shampoo sagt:

    warum animiert mich die Kundenaussage, es sei sehr wichtig, dazu, mit dem Rückruf ein paar Tage zu warten. Insbesondere, wenn die letzte Kontaktaufnahme zu dem Thema schon ~7 Monate her ist?

  12. @shampoo

    Aus Sicht des Kunden: Weil du ein boshafter Mensch bist. :(
    Aus Sicht des Kollegen: Weil du ein boshafter Mensch bist. :)

  13. shampoo sagt:

    IT macht einen halt boshaft ;)

  14. @shampoo

    Nein, nicht IT macht einen boshaft. Kunden im IT-Bereich machen das. :D

  15. shampoo sagt:

    Höhöhö. Oh ja, so ist das.

    Kunden: es ist nicht meine Aufgabe ihnen ihre Fehler zu erklären.

    Nö klar. Dauerts fixing halt länger.

  16. @Maskierter

    Und wenn die Maske einmal nass wird, wenn du sie bei Regen trägst ? Musst du sie dann waschen ? ;) Oder hast du eine Ersatz-Maske – für den Fall der Fälle ? ;)

    VhG, Gute N8

    Andrea

  17. @shampoo

    Du hast noch was vergessen: „Und wir haben selbstverständlich nichts verändert.“

    @rosenyland1984

    Die ist wasser-, kaffee-, wein- und bierresistent.

  18. shampoo sagt:

    @Maskierter

    zu dem Thema sag ich nur: „Last_updated_user“ und „last_updated_date“

  19. @shampoo

    Dumm nur, wenn der generische „Administrator“ oder „root“ aufpoppt. ;) Viel schöner ist es, wenn man mit personalisierten Administratorkonten arbeitet und ggf. noch weitreichende Audittools hat und Ross und Reiter benennen kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s