Lebenszeichen

Veröffentlicht: Montag, 12.03.2012 in Dies, das und jenes

Die Cebit wäre überlebt und meine Füße haben mich auch langsam wieder lieb. Interessanterweise hat mich keiner von euch Bloglesern vor Ort identifiziert, obwohl ich doch den Hinweis in den Kommentaren gegeben habe, dass ich der Typ mit dem Anzug bin. ;)

Jetzt folgen noch ein paar stressige Tage der Nachbereitung – schließlich wollen alle der neuen Kontakte zeitnah versorgt werden – und dann, ja dann, habe ich überstundenfrei. Sehr viele Überstunden! Das bedeutet, dass ich mich in Rotwein einlege, filetierte Paarhufer goustiere und von der Muse geküsst mal wieder mehrere hundert Worte am Stück produziere, die sich dann irgendwann hier für euch niederschlagen, auf dass sich die Worte von Metallica nicht erfüllen mögen:

Then it comes to be that the soothing light
At the end of your tunnel
It’s just a freight train comin‘ your way!

In diesem Sinne
Euer Maskierter

Kommentare
  1. Jack sagt:

    Du weißt schon, dass wir deine Drohung mit verbalen Ergüssen ernst nehmen, oder? ;-)

    Ich persönlich weiß es sehr zu schätzen, dass du deine Freizeit mit Knöpfchendrücken zwecks Satzherstellung verbringst. Daher möchte ich dich mit den folgenden Worten motivieren: Weiter so!

    Das soll erstmal an Motivation genügen, den Rest erledigt (hoffentlich) der Rotwein, welcher durch deine Haut absorbiert wird! :-)

  2. @Jack

    Ich würde lügen, wenn ich sage, es macht mir keinen Spaß. Also das Knöpfchendrücken. Und dann besonders eure Reaktionen darauf. Das entschädigt doch oft für die auslösenden Momente hinter den Geschichten. Insofern: Danke für die Motivation, es wirkt!

  3. Jack sagt:

    Und weil’s so schön ist, kleiner Exkurs in meine Welt:

    Kunden: „…das Modul für 50 EUR geht für XYZ-TV?“

    Ich: „Nein nur für ABC! Sie brauchen das Modul für XYZ für 75 EUR!“

    Kunde: „…aber könnte das gehen? Weil ist ja auch fast das Gleiche, könnte ja auch baugleich sein…und das von XYZ direkt kostet ja 100 EUR….“

    Ich: „Nein, das ist nur für die Verschlüsselung von ABC, das geht nur für ABC-TV, NICHT für XYZ-TV!“

    Kunde: „Aber wenn es ginge, dann könnte ich ja nochmal 25 EUR sparen….“

    Ich: „Hören Sie, Sie können’s sich ja gern kaufen, aber es wird 100% NICHT FUNKTIONIEREN! Glauben Sie’s mit ruhig…“

    Kunde; „Ja, aber das für 50 EUR ist billiger…“

    …and so on, Kopf meets Tischplatte!

  4. Andrea sagt:

    „Jetzt folgen noch ein paar stressige Tage der Nachbereitung – schließlich wollen alle der neuen Kontakte zeitnah versorgt werden – und dann, ja dann, habe ich überstundenfrei. Sehr viele Überstunden! Das bedeutet, dass ich mich in Rotwein einlege, filetierte Paarhufer goustiere und von der Muse geküsst mal wieder mehrere hundert Worte am Stück produziere, die sich dann irgendwann hier für euch niederschlagen, auf dass sich die Worte von Metallica nicht erfüllen mögen:“ – schön dass du wieder da bist, lieber Maskierter. *freu*

    *ein virtuelles glas rotwein und eine virtuelle portion fleisch herstell* Bitte sehr. Guten Appetit, lieber Maskierter. *eine virtuelle serviette dazuleg*

    VhG

    Andrea

  5. @Jack

    Hab ich alles hinter mir. Und ist so ähnlich auch regelmäßig immer noch bei mir zu beobachten. Aber kannst du mir nicht ein Gratisabo von XXX-TV besorgen? :D

    @Andrea

    Vielen Dank für die virtuelle Versorgung. Ich nehme das als Einladung für eben diese Dinge, wenn ich mal in Salzburg bin. ;)

    Und wieder da, naja, so halb. In den Kommentaren war ich stets aktiv, lediglich was meine Beitragsfrequenz hier angeht, wird noch lange Ebbe sein, speziell was Berichte aus meinem täglichen Berufswahnsinn angeht. Will erst wieder ordentlich was vorgeschrieben haben, um euch ein paar Wochen bei der Stange halten zu können, bevor ich wieder hier loslege.

  6. Andrea sagt:

    @Maskierter

    Solltest du jemals irgendwann/irgendwie nach Salzburg kommen – sei es beruflich oder privat – so weiß ich nach wem ich Ausschau halten muss.: Einem Typen im feinen Anzug mit einer Maske (wie der maskierte Magier) vor dem Gesicht. ;) Leicht zu erkennen. ;)

    VhG

    Andrea

  7. @Andrea

    Irr dich mal nicht, was mein Auftreten angeht. Businesskasper trag ich nur, wenn ich dazu gezwungen bin. ;)

  8. Andrea sagt:

    P.S. Bezüglich neuer Beiträge: Lass dir Zeit, es eilt ja damit nicht. Brötchen verdienen ist wichtiger, als Blogeinträge schreiben.

    VhG

    Andrea

  9. Andrea sagt:

    @Maskierter

    Hmm, doch die Maske trägst du beruflich wie privat oder bin ich da auf dem Holzweg ?

    VhG

    Andrea

    P.S. Mir sind in Salzburg oft maskierte Typen aufgefallen: http://www.salzburg.com/wiki/index.php/Lebende_Statuen

    Einen davon kenn‘ ich sogar persönlich. Der müsste bald wieder aktiv sein: Ed Silver.

  10. @Andrea

    Es sind ja nicht nur die Brötchen. Ich hab derzeit einfach keinen Elan, wenn ich abends heim komme, noch zu schreiben, dank der zuvor verdienten Brötchen.

  11. Andrea sagt:

    @Maskierter

    *eine doppelte portion motivation rüberschick* ;)

    VhG

    Andrea

  12. @Andrea

    Ich trage beruflich und außerhalb meiner Wohnung oder sogar bei Besuch in meinen vier Wänden Maske. Nur wenn ich alleine oder mit einer Hand voll ausgewählter Menschen zusammen bin, dann renne ich ohne Maske herum.

  13. engywuck sagt:

    @Jack: das geht nicht nur mit Kunden so….
    ich war heute so verwegen, einen im letzten Monat durch eine Fremdfirma eingerichteten Server zur Sortieranlagensteuerung (der macht nichts anderes, als die Sortierrechner mit den jeweiligen Daten zu versorgen!) neuzustarten. Kann ja nichts passieren und in den zwei Minuten wird schon keiner die Zuordnungen anpassen wollen.
    Pustekuchen.
    Server fährt neu hoch, aber nur das Betriebssystem, das Programm nicht…
    Während ich in einer Art Buchbinder-Wanninger-Neuauflage (Technikerhandy: „Guten Tag, hier ist die Mailbox…“, Direktdurchwahl der FIrma: „Nein, der ist krank und ich bin grad nicht in der Firma, aber ich geb ihnen die Nummer von Herrn XY“, XY: „Also ich bin ja eher im Verkauf, aber ich geb ihnen die Nummer von einem Techniker“, Techniker2: „Ja wie war das noch gleich, was haben wir bloß bei Ihnen installiert…“) stecke schalte ich mich remote auf den Rechner neben der Anlage, von dem aus die Änderungen vorgenommen werden, um per Notepad „geht grad nicht, Finger weg“ abzusetzen. Die darauf folgende Notepad-„Kommunikation“ (während ich am Telefon hänge!) ist in etwa so zusammenzufassen:
    Ich: „Geht nicht“ Fuzzi: „ich muss aber was ändern“ I: „geht nicht, sorry, Programm putt, melde mich wenn’s wieder tut“ F: „aber ich muss da was ändern“ I: „ES GEHT NICHT“ — ca. 2 Minuten später, ich hab endlich den Techniker am Headset, F schreibt: „wann gehts wieder?“ I: „Ich kann nicht hexen“ F: „aber da rauschen die Artikel hinten raus und ich muss da was ändern“
    und so weiter. Ich glaub wenn ich den am Telefon gehabt hätte hätte ich durch den Hörer gegriffen und ihn erwürgt. Natürlich auch aufend refresh des Browsers, der Server könnte ja überraschenderweise wieder funktionieren, ohne dass ich es weiss..
    Übrigens: das Programm war auf dem Server installiert und das Service-start-Skript fertig. Nur halt nicht eingebunden im Startvorgang… Wozu gebe ich den Leuten sudo? Warum zum Teufel hab ich das nicht früher getestet? und: wer war der Fuzzi am anderen „Ende“ des Editors, damit ich ihn morgen verbal erwürgen kann?
    Merke: nicht nur Kunden im Ladengeschäft nerven. Das bekommen Endanwender und Servicefirmen ebenso hin :-) [wobei Techniker2 eigentlich nett war, aber er war beim Einrichten dabei….]

  14. engywuck sagt:

    @maskierter: womit du nicht unbedingt allein bist. Jeder trägt Masken – nur sind manche Masken nichtstofflich.

    “Horror is the removal of masks”
    ― Robert Bloch

  15. @engywuck

    Korrekt, aber manche sind mehr, manche sind weniger maskiert. Nur die Wenigsten laufen so vollmaskiert herum wie ich.

  16. Andrea sagt:

    Oben Maske, unten Bart – auf das Gesicht bezogen. ;) ;)

    Gut zu wissen. ;)

    VhG

    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s