Zurück

Veröffentlicht: Montag, 28.05.2012 in Dies, das und jenes

Wieder zurück in heimischen Gefilden. Der Kurzurlaub hat richtig gutgetan und die Teile, an die sich Der Häuptling und ich noch erinnern können, waren sehr lustig. Leider weigert sich Die Schamanin kategorisch uns darüber aufzuklären, was in den Teilen passiert ist, zu denen uns das Drehbuch fehlt. Sie beruft sich auf die medizinische Schweigepflicht. Auch half uns weder die eheliche Beziehung meines Häuptlings, noch mein Pochen auf den hippokratischen Eid, unsere ausgeprägten Kopfschmerzen mit einer schönen Dosis Morphium von ihr behandelt zu bekommen. Spielverderberin.

Wie dem auch sei, morgen beginnt wieder der Kampf mit oder besser gegen die Kunden. Von daher gönne ich meiner Leber jetzt mal ihre verdiente Nachtruhe.

Bis dahin
Euer Maskierter

Kommentare
  1. Engywuck sagt:

    solange sie nicht grinst und meint „schau mal auf youtube…“ :-)

  2. Willkommen zurück :)
    Freut mich, dass du einen schönen Urlaub hattest. Dir is da in der Gegend nicht zufällig mein Kreislauf über den Weg gelaufen? Den such ich nämlich schon eine ganze Weile…

  3. @Engywuck

    Ich schätze, das fällt flach, weil es dann auf sie zurückfallen könnte: „Ist das DEIN MANN mit seinem Angestellten da?“

    @gotsassaufeinemast

    Nicht, dass ich mich erinnern könnte. Aber meine Erinnerung ist in der Zeit eh sehr löchrig. Ich frag mich gerade, wo die Bissspuren an meinem Oberkörper herkommen, aber Die Schamanin schweigt beharrlich weiter.

  4. Ex-Admin sagt:

    Scheint so, als ob nicht nur die Schamanin, sondern auch die Franzosen eine Nachrichtensperre verhängt haben. Aus den üblichen Quellen war jedenfalls nichts über euer Treiben zu hören. ;-)

  5. @Ex-Admin

    Das lässt das Schlimmste befürchten!

  6. Besorgter Blogleser sagt:

    Sehr geehrter Herr Maskierter,

    ich glaube Sie haben ein Alkoholproblem.
    Wir sollten darüber reden.

    Gruß,
    Alkoholentzugstherapeut

  7. @Besorgter Blogleser

    Es ist schon mutig, von den paar Texten hier und ggf. den Einträgen in Facebook auf meinen Alkoholgebrauch zu schließen. Mit anderen Worten: Es gibt keinen Grund über meinen Alkoholkonsum zu reden.

  8. Engywuck sagt:

    …denn du könnstes jederzeit aufhören. Du willst nur nicht… :-)

  9. @Engywuck

    Rrrrrrrrrrrrrichtig. ;)

  10. Wolfy sagt:

    Beweise, Beweise! :D

  11. moeh sagt:

    Ist doch klar, Suchtkranke würden nie zugeben süchtig nach etwas zu sein.

    ;)

  12. Wolfy sagt:

    Mmmh… also ich halte mich jetzt mal an die Blog-Beschreibung des Autorens:

    „[…]Wer meine Werke jetzt noch für Eins-zu-Eins-Berichte aus meinem Leben hält, den muss ich leider enttäuschen.[…]“

    Quelle: Warum noch ein IT-Blog?

    Er bezieht sich zwar damit auf seine Kunden – aber er schreibt im selben Text auch, dass der Maskierte nur ein Alter Ego ist, der eine gewisse Ähnlichkeit mit dem… äh… Unmaskierten (?) hat.
    Wenn man das bedenkt, kann der Konsum des Alkohols auch genauso gut übertrieben dargestellt sein. Künstlerische Freiheit und so.

  13. Andrea sagt:

    Schöndass du wieder da bist, lieber Maskierter. – Tja, sind halt eine Lücken im Lebenslauf, ist ja auch egal. ;)

    Ein schönes Wochenende wünscht dir herzlichst

    Andrea

    P.S. Trink‘ nicht soviel Alkohol. Langsam mache ich mir Sorgen.

  14. Ex-Admin sagt:

    Get the weekend started oder Hau wech… :-)

  15. @Ex-Admin

    Nicht lang schnacken, Kopf in Nacken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s